Carwrapping statt Lackierung

Carwrapping (auch Autofolierung genannt) erfreut sich immer höherer Beliebtheit. Es sind immer mehr folierte Autos sowohl im werbetechnischen Bereich also auch privaten Bereich auf den Straßen unterwegs. Früher oft nur von amtlichen Stellen wie Feuerwehr oder Polizei genutzt, scheint heutzutage jeder, egal ob Autotuner oder Lieferwagen-Besitzer, auf die grossflächigen Folierungen zurückzugreifen, um sich möglichst vom Einheitsbrei abzuheben.

Mit Carwrapping sind viele Vorteile geboten. Zum einen ermöglicht es kostengünstige gestalterische Effekte, die sonst nur durch aufwendige Speziallackierungen möglich wären, aber auch der Lack und das Auto wird durch diese Folie geschützt. Nur ein Kenner ist in der Lage zu unterscheiden ob es sich z. B. um einen echten Mattlack handelt oder um eine Folie. Dazu kommt, dass man relativ einfach die Motive ohne Rückstände entfernen kann.

vierpunkt und der GameStop Lieferwagen

Auch der neue Kunde GameStop hat sich für ein Carwrapping der Marke vierpunkt entschieden. GameStop ist eine amerikanische Firma, die ihren Fokus auf den Verkauf von gebrauchten und neuen Videospielen gerichtet hat. Sie verfügen über zahlreiche Filialien, die über die ganze Welt verteilt sind. Die Zentrale für Europa befindet sich im Allgäu in Memmingen. Aus aktuellem Anlass hat GameStop vierpunkt Werbetechnik dazu beauftragt ein Carwrapping auf einem Mercedes Sprinter anzubringen. Der Wagen fährt durch gesamt Deutschland um die Geschäfte zu beliefern. Dementsprechend auffallend sollte er gestaltet sein.

Carwrapping

Mit dem Föhn wird die Folie erhitzt, um sie an schwierige Stellen anzupassen.

vierpunkt in Aktion

Der Wagen sollte mit einem riesigen, Videospielern gerecht werdenden Motiv, beklebt werden. Stück für Stück wurde der ehemals graue Sprinter, in ein fahrendes schwarzes Gaming-Plakat verwandelt. Drei Mitarbeiter von vierpunkt waren bei der Großaktion dabei, um die Folie fachgerecht anzubringen. Trotzdem dauerte das Unterfangen knapp eine Woche, denn Carwrapping ist Handwerk und erfordert Können. Nur durch sorgfältiges Arbeiten können Fehler wie Falten in der Folie oder das verzerren des Motivs vermieden werden. An Ecken und Rundungen wird die Folie erwärmt, um sie elastisch und flexibel zu machen. So wurden auch diese Hindernisse bewältigt.

Carwrapping

Stück für Stück wird der Mercedes Sprinter beklebt.

Logos werden getrennt aufgeklebt

Bei der Verwendung von großen Motiven kann es beim Carwrapping aufgrund der unebenen Oberfläche und herausstehenden Teile zu kleinen Verzerrungen kommen. Deswegen hat das vierpunkt-Team die Logos von GameStop mit extra konturgeschnittener Folie angebracht. Somit ist garantiert, dass das Logo des Kunden unverzerrt dargestellt wird.

Carwrapping

Die Logos des Unternehmens wurden gesondert aufgeklebt.